Das deutsch-tschechische Festivalprogramm

 

Das deutsch-tschechische Festivalprogramm vom ELBE DOCK wurde grundlegend gestärkt. Egal, ob es sich um Programm für die Studenten oder für Professionelle handelt oder für die breite Öffentlichkeit – jeder findet etwas für sich.

Das Programm wurde vom Deutsch-Tschechischen Zukunftsfonds unterstützt.

 

Dresden ONLINE (nur für Tschechien und Deutschland)

 

Programm für Studenten aus Tschechien und Deutschland. Vernetzung von audiovisuellen Projekten

Lektoren des Programms aus Deutschland und Tschechien:

Ondřej Moravec, Mika Johnson, Lena Gieseke, Johanna Suß, Henning Adam, Ludger Brümmer, Martin Schumet, Mario Kunovský, Michal Kučerák

Das Online-Industry-Programm des Internationalen Filmfestivals ELBE DOCK richtet sich an deutsche und tschechische Nachwuchskünstler und Studenten aus dem Bereich Audiovision.

 

FILME (nut für Deutschland)

start 1.10., kontakte: info@elbedock.cz)

Vítejte v Česku - Anatomie českého odpoledne, Protihráč, Hranice

Filip Pošivač - Až po uši v mechu, Živě z mechu, Přes palubu!

 

DRESDEN

Tochter (10.00, 1.10., Zentralkino)

Video Kings (16.00, 2. 10., Zentralkino)

Workshop: Linda Straub, (18.00, 2. 10., Zentralkino)

 

 

 

Ústí nad Labem

6 deutsche Stummfilme im Bunker

3 zeitgenössische Horrorfilme

Der Bunker /  Otto; or Up with Dead People / Der Nachtmahr

3 den besten expressionistischen Filmen

Faust – Eine deutsche Volkssage / Das Kabinett des Doktor Caligari / Nosferatu, eine Symphonie des Grauens

 

Doreen Kutzke - Workshop und Konzert

Die Königin des Jodelns aus Berlin stellt sich im Rahmen eines besonderen Auftritts vor und bietet ein Workshop für die Studenten an.

 

Kurzfilmblock Feinkošt

Ein Kurzfilmblock mit 4 tschechischen und 4 deutschen Kurzfilmen + Gäste

 

Kurzfilme

Filme, die zu dem besten mitteleuropäischen Kurzfilm nominiert wurden + Gäste

EIN OZEAN (Paul Scheufler, Deutschland)

 

Langfilme

Deutsche Filme, die zu dem besten abendfüllenden Film nominiert wurden + Gäste

Taming the Garden – deutsche Koproduktion

Das Purpurmeer

DAU. Natasha

 

 

Das Programm wurde vom Deutsch-Tschechischen Zukunftsfonds unterstützt.